• 2018_BaWueMS.jpg
  • Meister_2019.jpg
  • Slider_Jubi.png
  • 2018_Meister.JPG
  • 2019_E-Jugend_Meister.jpg
  • Slider_LogoWhite.png
  • 2019_Turnen_NeueShirts.JPG
  • 2018_Mannschaft.JPG
  • 2018_Blaufelden-Baskets.JPG

Starke Leistung beim Jako-Cup

Die F-Junioren des TSV Blaufelden belegten beim stark besetzten Jako-Cup in Niederstetten einen hervorragenden 3. Platz von 16 Teilnehmern. Nur der Bundesliga-Nachwuchs des 1. FC Heidenheim konnte unsere Mannschaft stoppen.

Dritter Platz beim Jako-Cup

Bereits in der Gruppenphase zeigten unsere Jungs, dass sie einen guten Tag erwischten hatten. Die Spiele gegen Röttigen (3:0), Niederstetten II (4:0) sowie Bühlerzell (4:1) wurden fast problemlos gewonnen. Mit einer makellosen Bilanz zogen wir somit verdient ins Viertelfinale ein. Hier trafen wir auf den TSV Ilshofen, den wir beim 4:0 Sieg nicht den Hauch einer Chance ließen.

Jako-Cup 2017

Im Halbfinale wartete nun der Bundesliga-Nachwuchs des 1. FC Heidenheim auf uns, die bis dahin alle Spiele hoch und zu null gewonnen hatten. Dementsprechend nervös waren unsere Jungs. Wann hat man schon einmal die Gelegenheit sich gegen so eine Mannschaft zu messen. Zuerst das positive: Wir waren die erste Mannschaft die gegen den großen Favoriten überhaupt ein Tor erzielen konnte. Allerdings gerieten wir schon nach einer Minute durch einen Abwehrfehler unnötig früh in Rückstand, was den Heidenheimern natürlich total in die Karten spielte und unsere Mannschaft leider noch mehr verunsicherte. Am Ende hieß es 6:1 für Heidenheim, die dieses Spiel gegen uns von Anfang bis Ende im Vollgasmodus spielten. Trotz der deutlichen Niederlage war es ein tolles Erlebnis für die Kinder gegen diese „Bundesliga“-Mannschaft antreten zu dürfen.

Bei der Siegerehrung

Im Spiel um Platz 3 zeigten wir dann nochmals unsere Schokoladenseite und schlugen den Vorjahressieger Markelsheim souverän mit 4:0. Nur Heidenheim und Öhringen musste unser kleiner "Dorfverein" den Vortritt lassen. Unsere Tore bei diesem Turnier erzielten: Noah Schneider (10 Treffer), Luke Bach (5) und Till Trumpp (5).

Eine super Leistung! Wir sind sehr stolz auf Euch! Weiter so!

Eure Trainer Matthias und Wolfgang

Blaufelder E-Junioren qualifizieren sich für Hallen-Bezirksvorrunde

Im November und Dezember fanden drei Qualifikationsturniere zur diesjährigen WFV-Hallenrunde statt. In unserer Qualigruppe hatten wir es mit den Mannschaften aus Hengstfeld, Gammesfeld, Dünsbach 1 und Altenmünster zu tun. Bei den drei Turnieren in Mulfingen, Crailsheim und Schrozberg kamen wir zu folgenden Ergebnissen:

TSV – Hengstfeld

4:0

4:0

6:0

TSV – Dünsbach 1

4:0

3:0

2:1

TSV – Gammesfeld

2:0

3:0

5:0

TSV – Altenmünster

2:2

1:0

4:1

Mit 11 Siegen und einem Unentschieden bei 40:4 Toren qualifizierten sich die E-Junioren als Gruppensieger sicher für die Bezirksvorrunde, welche dann am 14.01.2017 stattfinden wird.

Bei dieser tollen Qualirunde waren folgende Spielerinnen und Spieler im Einsatz:

Sebastian Hahn, Leon Heger (5 Tore), Silas Helbig, Lasse Hinz (1 Tor), Rafael Kellermann, Dominik Musaj, Leon Ritter (11 Tore), Luis Ritter (1 Tor), Nico Rothmeier, Sam Schmid (2 Tore), Ronja Schumm (3 Tore), Adrian Stutz (17 Tore).

Wir wünschen allen schöne Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2017!

Eure Trainer Steffen, Lars, Thomas und Philipp

Bundesliga-Profi Mart Ristl besucht die Blaufelder Nachwuchskicker

Mart Ristl mit den F-Junioren und E-Mädchen

Die F-Junioren und die E-Mädchen des TSV Blaufelden trauten wohl ihren Augen nicht, als kürzlich beim Training in der Mehrzweckhalle auf einmal Mart Ristl vom VfB Stuttgart vorbeischaute. Das Ganze hatte Ralf Hoffmann eingefädelt, der immer noch Kontakt zum Stuttgarter Profi hat. Geduldig erfüllte der ehemalige Blaufelder, der bis zur E-Jugend für den TSV kickte, alle Autogramm- und Fotowünsche der Kinder, die sichtlich begeistert vom sympathischen Fußballer waren. Sogar das Abschlussspiel verfolgte Mart Ristl noch gespannt, was natürlich bei den Nachwuchskickern super ankam. Ein toller Überraschungsbesuch! Herzlichen Dank, lieber Mart!

WFV F-Jugend Turniere 2016

WFV Turnier 2016

Endlich hat es wieder einmal geklappt: Der TSV Blaufelden ist Ausrichter von einem WFV-Fußballturnier. Am Sonntag, 13.11.2016 von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr finden gleich drei F-Jugend-Turniere mit insgesamt 17 Mannschaften in der Mehrzweckhalle statt.

Mit dabei natürlich der gastgebende TSV Blaufelden. Unsere F-Junioren spielen von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr.

Außerdem ist auch unser Gemeindenachbar SC Wiesenbach mit seiner F-Jugend-Mannschaft von 12:30 Uhr bis 15:00 Uhr am Start.

Für Speis und Trank sowie Kaffee und Kuchen ist natürlich bestens gesorgt.

Auf viele Zuschauer freut sich die Fußballjugend-Abteilung des TSV Blaufelden.

Blaufelder E-Junioren gewinnen Qualirunde souverän

Jubel nach Sieg gegen Wiesenbach

Nachdem die E-Junioren bereits im September gegen die zwei schwersten Gegner Creglingen und Schrozberg gewinnen konnten (7:2 und 3:2), hatte man bei den folgenden 5 Spielen wenig Mühe. Gegen Billingsbach gewann man 19:0, eine Woche später 16:1 gegen Gammesfeld. Gegen die Spielgemeinschaft Röttingen/Taubertal/Bieberehren konnte man 13:0 gewinnen. Im Heimspiel gegen Niederstetten behielten wir mit 9:1 die Oberhand. Auch im letzten Spiel gegen Wiesenbach war das Spiel beim 16:0 recht eindeutig.

Mit 7 Siegen aus 7 Spielen konnten die E-Junioren souverän die Meisterschaft in der Qualistaffel 4 erringen. Das Torverhältnis hierbei: 83:6 Tore! Zweiter wurde die Mannschaft aus Creglingen mit 16 Punkten gefolgt vom TSV Schrozberg (ebenfalls mit 16 Punkten).

Nach dieser tollen Qualirunde warten nun im Frühjahr die besten Mannschaften der anderen Qualistaffeln auf die E-Junioren.

Weiter so, Jungs (und Ronja)!!!

Tolle Leistung in der Qualirunde

Bei den Spielen waren folgende Spielerinnen und Spieler im Einsatz:

Hintere Reihe von links: Nico Rothmeier, Ronja Schumm, Sam Schmid (8 Tore), Leon Ritter (18 Tore), Adrian Stutz (27 Tore)

Mittlere Reihe von links: Trainer Lars Thöne, Dominik Musaj, Luis Ritter (11 Tore), Sebastian Hahn (1 Tor), Lasse Hinz (3 Tore), Trainer Steffen Stutz

Vorne: Trainer Thomas Metzler, Rafael Kellermann, Thomas Tripps, Silas Helbig, Noah Schneider (4 Tore), Leon Heger (7 Tore), Trainer Philipp Bartula

Eure Trainer Steffen, Lars, Thomas und Philipp

Unsere F-Jugend überzeugt beim zweiten Turnier

Beim zweiten Turnier in der Kategorie der "stärkeren" Mannschaften erwischte unsere F-Jugend einen wirklichen Sahnetag und konnten alle Gegner in teilweise dramatischen sowie packenden Begegnungen bezwingen.

Vor allem die Spiele gegen Satteldorf und den TSV Crailsheim waren auf einem sehr hohen Niveau. Beim ersten Turnier zogen wir gegen diese beiden Teams noch den Kürzeren, aber dieses Mal hatten wir das bessere Ende für uns. Die Satteldorfer bezwangen wir mit 1:0 und ließen kaum eine Torchance für den Gegner zu. Im Spiel gegen den TSV Crailsheim fielen sage und schreibe neun Treffer. Am Ende setzten wir uns knapp mit 5:4 durch. In einer starken Mannschaft ragte ein Spieler heraus: Noah Schneider, dem an diesem Tag mit 10 Toren fast alles gelang. Weiter so Jungs!

Die Ergebnisse im Überblick:

TSV Blaufelden – SpVgg Gammesfeld 5:2

TSV Blaufelden – SpVgg Satteldorf 1:0

TSV Blaufelden – TSV Crailsheim 5:4

TSV Blaufelden – TSV Ilshofen 2:1

Für den TSV spielten: Luke Bach (3 Tore), Ilja Jarkow, Ben Göhringer, Noah Schneider (10 Tore), Luis Ranger und Lennox Thöne

Guter Start unserer F-Jugend in die Feldrunde

In der Kategorie der „stärkeren“ Mannschaften aus dem Fußballbezirk durften sich unsere Jungs am vergangenen Wochenende das erste Mal mit den Mannschaften aus Crailsheim, Satteldorf, Ilshofen und Gammesfeld messen. Mit zwei Siegen und zwei knappen, aber vermeidbaren Niederlagen war der Auftakt ganz ordentlich. Im ersten Spiel konnte sich unser neu formiertes Team im Gemeindederby gegen Gammesfeld deutlich mit 5:0 durchsetzen. Danach mussten wir uns zweimal knapp mit 2:1 gegen Satteldorf und Crailsheim geschlagen geben. In beiden Spielen lagen wir lange Zeit mit 1:0 in Front, versäumt es aber dann bei zahlreichen Großchancen die Führung auszubauen. Als gegen Ende der beiden Begegnungen die Kräfte etwas nachließen, kassierten wir durch Fehler in der Defensive noch zwei Gegentore und gaben diese Partien unnötigerweise noch aus der Hand. Im letzten Spiel zeigten unsere Jungs nochmals eine starke Leistung und bezwangen den TSV Ilshofen, der bis dahin noch ungeschlagen war, verdient mit 4:2. Es ist also noch Luft nach oben. Wir sind gespannt, wie es bei den nächsten zwei Spieltagen gegen diese starken Gegner weitergeht.

Die Ergebnisse im Überblick:

TSV Blaufelden – SpVgg Gammesfeld 5:0

TSV Blaufelden – SpVgg Satteldorf 1:2

TSV Blaufelden – TSV Crailsheim 1:2

TSV Blaufelden – TSV Ilshofen 4:2

Für den TSV spielten: Luke Bach (1 Tor), Ilja Jarkow, Ben Göhringer (2 Tore), Till Trumpp (4 Tore), Noah Schneider (4 Tore), Eriol Beqiraj

Werde Mitglied beim TSV

Mitglied werden!

150 Jahre TSV 1864 Blaufelden e.V.

150 Jahre TSV Blaufelden

WIR-Heft

WIR Heft

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.