• Meister_2019.jpg
  • 2018_Mannschaft.JPG
  • Slider_Jubi.png
  • 2018_Meister.JPG
  • 2018_BaWueMS.jpg
  • 2019_E-Jugend_Meister.jpg
  • Slider_LogoWhite.png
  • 2019_Turnen_NeueShirts.JPG
  • 2018_Blaufelden-Baskets.JPG

Pokalderby gegen Wiesenbach

Pokalderby gegen Wiesenbach

Nach unserem fulminanten 6:3-Sieg (Torschützen: 3x Heger, 2x Wernau, 1x Seckel) gegen den TSV Gerabronn steht am kommenden Mittwoch bereits der nächste Kracher an. Zum Pokalderby kommt der SC Wiesenbach nach Blaufelden. Wiesenbach gewann in der ersten Runde mit 5:3 (n.E.) in Bühlertann und in der zweiten Runde mit 2:1 in Langenburg. Anstoß am Mittwoch ist um 18:30 Uhr.

Pokalkracher in der zweiten Runde

Blaufelden - Gerabronn

Nach unserem 5:0-Sieg (Torschützen: 2x Heger, 2x Wernau, 1x Weber) in der ersten Runde des ebmpapst-Bezirkspokals, bei der TG Forchtenberg, kommt es in der zweiten Runde bereits zu einem echten Pokalkracher. Am kommenden Samstag, den 17. August 2019, ist der TSV Gerabronn bei uns in Blaufelden zu Gast. Die Gerabronner konnten ihr Erstrundenduell beim TSV Dörzbach/ Kleppsau mit 3:1 für sich entscheiden. Anstoß der Partie ist um 18:00 Uhr.

Meistermannschaft des TSV Blaufelden zu Gast bei Bürgermeisterin Weber

Empfang bei Frau Weber

Allein untern Männer: Bürgermeisterin Weber mit den Blaufelder Fußballern.

Eine besondere Ehre wurde den Fußballern des TSV Blaufelden zuteil, denn die Bürgermeisterin hatte die Meisterhelden zu einem kleinen Rathaus-Empfang eingeladen. Und dieser Einladung sind die Kicker zusammen mit den TSV-Vorständen und der Abteilungsleitung Fußball natürlich gerne gefolgt.

„Es ist einfach toll, was die Fußball-Mannschaft des TSV in dieser Saison geleistet hat“, würdigte Frau Weber die Leistung der Fußballer in ihrer Ansprache an die Sportler. „Da hat sogar mich das Fußballfieber gepackt, und ich musste einfach trotz des Hohenloher Volksfestes nach Creglingen fahren“, gestand die Gemeindechefin, die normalerweise nicht viel mit Fußball am Hut hat, aber im entscheidenden Spiel voll mit fieberte. Sicher nicht ganz ohne Eigennutz, denn dass sich diese Meisterschaft am Pfingstsamstag natürlich auch sehr positiv auf das Hohenloher Volksfest auswirken würde, war der Gemeindeverwaltung schnell klar. Die Bürgermeisterin wusste dank der guten Zuarbeit von ihrem Mitarbeiter Raphael Strotzer genau Bescheid, dass die Blaufelder zehn magere Jahre hinter sich hatten, in denen es in der Kreisliga B nie für einen einstelligen Tabellenplatz reichte. Erst mit dem neuen Trainer Jochen Schneider und der neuen Abteilungsleitung Oliver Fink und Lukas Leiser ging es endlich wieder bergauf. An der Bierprobe des Hohenloher Volksfestes gab es eine Premiere. Nach dem Fassanstich durch Frau Weber, durfte der TSV-Kapitän Alexander Heth noch ein zweites Fass für die Aufsteiger anstechen, welches vom Gemeindeoberhaupt gesponsert wurde.

Danach ging das Wort an den 3. Vorsitzenden Matthias Bach weiter, der in der Vorstandschaft für die Abteilung Fußball zuständig ist. Er bedankte sich ganz herzlich bei Frau Weber für den großartigen Empfang an der Bierprobe sowie der Einladung ins Rathaus: „Wir finden das sehr wertschätzend für unsere Mannschaft und unseren Verein.“ Auch Bach zeigte sich überwältig von der sensationellen Meisterschaft: „Kein Drehbuchautor hätte die Geschichte von dieser Meisterschaft schöner schreiben können. Es ist wie ein Märchen für unseren TSV Blaufelden. Ich bekomme immer noch Gänsehaut, wenn ich an manche Momente zurückdenke." Damit war auch vor der Saison nicht unbedingt zu rechnen. Keine einzige Mannschaft hatte die „Nordlichter“ als Favorit für den Titelgewinn ausgemacht. Besonders stolz ist die Vereinsführung darauf, dass der Aufstieg fast ausschließlich mit Spielern aus der eigenen Jugend geschafft wurde. Nur Torwart-Routinier Ralf Möbius kommt nicht aus der Gemeinde Blaufelden. Im letzten Spiel gegen Creglingen betrug der Altersdurchschnitt des Blaufelder Teams ohne ihren 41-jährigen zuverlässigen Keeper gerade mal 21, 8 Jahre. Sogar zwei A-Jugendspieler waren mit von der Partie.

Der in der Vorstandschaft für die Öffentlichkeitsarbeit zuständige Bach, hatte auch noch eine PowerPoint-Präsentation vorbereitet, mit der eindrucksvoll deutlich wurde, wie umtriebig in den letzten Jahren in der Abteilung Fußball gearbeitet wurde: Vom neuen Sie & Er-Turnier bis zu den Fußballcamps der beiden Bundesligisten Borussia Mönchengladbach und FC Bayern München.

Geschenke gab es natürlich auch. Frau Weber überreichte einen Umschlag mit einem Scheck an den Finanzreferenten Dieter Hauck. Aber auch die TSVler hatten Präsente für ihre Bürgermeisterin dabei. Der 1. Vorsitzende Ralf Beyer überreichte einen großen Blumenstrauß, natürlich in den Vereinsfarben blau-weiß. Und Lukas Leiser, der stellvertretende Abteilungsleiter, hatte für Frau Weber eines der begehrten Meistershirts mit den Slogan „Wenn Träume wahr werden…“ dabei. Anschließend ging es bei kühlen Getränken und netten Gesprächen zum gemütlichen Teil über, ehe das obligatorische Gruppenfoto mit Meisterwimpel und Pokal für den Pokalbesten der Kreisliga B einen tollen Rathaus-Empfang abrundete.

Trainingsauftakt mit Meisterfeier!!!

Am Freitag, 12. Juli 2019, beginnen unsere Aktiven mit der Vorbereitung auf das Abenteuer Kreisliga A3.

Bevor aber die volle Konzentration der neue Saison gilt, wollen wir nochmals zusammen kräftig und gebührend die sensationelle Meisterschaft in der Kreisliga B4 feiern. Schließlich mussten wir darauf auch 23 Jahre warten.

Dazu laden wir am Freitag, 12. Juli, ab 19:30 Uhr ganz herzlich alle Fans, Sponsoren und Gönner ins TSV-Vereinsheim ein. Lasst uns noch einmal zusammen ein kleines "Pfingstfest" feiern. Für Speis und Trank ist bestens gesorgt.

Auf viele Gäste freuen sich die Mannschaft und die Abteilungsleitung Fußball des TSV Blaufelden

Wenn Träume wahr werden ....

TSV Blaufelden - Sensations-Meister in der Kreisliga B4, Saison 2018/2019

Nach 23 Jahren haben unsere Fußballer nach einem überragenden Schlussspurt wieder einen Meisterwimpel nach Blaufelden geholt. Da wir auch noch Pokalsieger der Kreisliga B geworden sind, dürfen wir uns sogar über das erste Double in der Vereinsgeschichte freuen.

Hohenloher Volksfest und Meisterfeier, wenn so etwas aufeinandertrifft, dann gibt es ein unglaubliches Spektakel. Kein Drehbuchautor hätte die Geschichte von dieser Meisterschaft besser schreiben können. Es hat einfach alles perfekt gepasst!

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft (Erste und Reserve), den Trainer Jochen Schneider und die Abteilungsleitung um Oliver Fink, Lukas Leiser sowie Dieter Hertweck für eine grandiose Saison. Außerdem möchten wir uns ganz herzlich bei unseren zahlreichen Fans bedanken, die unser Team bei allen Spielen so toll unterstützt haben. Vor allem der letzte Spieltag mit dem 4:0 Sieg in Creglingen wird für alle ein unvergessliches Erlebnis bleiben.

Danke,

- an den Fanfarencorps für die super musikalische Unterstützung. Wenn die Blaufelder Hymne beim Einlaufen ertönt, dann ist das schon etwas ganz Besonderes.

- an alle, die uns ein Cabrio für einen einzigartigen Autokorso zur Verfügung gestellt haben.

- an Frau Bürgermeisterin Weber für einen großartigen Empfang mit einem zusätzlichen Fassanstich an der Bierprobe, den keiner mehr vergessen wird. Was für eine Stimmung!

- an die Sportbar Atmosfair für die finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung der wunderschönen Meister-T-Shirts.

- an Frau Ilse Bach, die uns kurzfristig ein paar zusätzliche Fahnen genäht hat. Es war eine blau-weißes Fahnenmeer, weil von Frieder Hofmann auch noch etliche Fahnen zur Verfügung gestellt wurden.

- an unseren Busfahrer Wilhelm Hertweck, der unsere Fans sicher zum Spiel und wieder zurück chauffiert hat.

- an die vielen Fotografen für die tollen Bilder und Videos vom unvergesslichen Spiel mit anschließender Meisterfeier. Rene Hofmann hat das ganze Spektakel sogar mit einer Drone festgehalten.

- stellvertretend für alle, die für eine atemberaubende Meisterfeier mit Fackeln, Böllern usw. gesorgt haben, möchten wir Lukas Leiser erwähnen, der vieles für diesen wichtigen Tag in unserer Vereinsgeschichte perfekt organisiert hatte.

- und bitte nehmt es uns nicht übel, wenn wir bei dieser Aufzählung tatsächlich jemand vergessen haben zu erwähnen. Das war mit Sicherheit keine Absicht!

Die Vorstandschaft des TSV Blaufelden

Die Sensation vor Augen: Mit dem TSV-Fanbus zum Spiel nach Creglingen

Zum letzten Rundenspiel der Saison 2018/2019 in der Kreisliga B4 reist der TSV Blaufelden als Tabellenführer am Samstag, den 08.06.2019 mit einem Bus zum letzten Auswärtsspiel nach Creglingen/Bieberehren. Spielbeginn der Reserve ist um 13:30 Uhr, die Erste beginnt um 15:30 Uhr. Die Spiele werden in Creglingen stattfinden (Änderungen vorbehalten).

Die letzte Meisterschaft des TSV Blaufelden liegt 23 Jahre zurück (Saison 1995/1996). Der letzte Aufstieg durch die Relegation ist auch schon 14 Jahre her (Saison 2004/2005).

Um auch unseren vielen Helfern der Gemeindemeisterschaft auf dem Blaufelder Sportgelände die Möglichkeit zu geben, mit dem Bus nach Creglingen zu fahren, wird es sogar einen separaten Fanbus geben.

Die Abfahrtszeiten am Vereinsheim sind folgendermaßen:

1. Abfahrt 11:45 Uhr: Spieler, sowie Fans, die um diese Uhrzeit schon mitwollen.

2. Abfahrt 14:30 Uhr: Abfahrt des Fanbusses. Hier können alle mit, die den TSV beim letzten Spiel nach dem Motto „Alle in blau!“ unterstützen wollen. Also zieht einfach ein blaues T-Shirt oder Pullover an und zeigt Eure Vereinszugehörigkeit! Lasst uns gemeinsam ein weiteres Kapitel in unserer Vereinsgeschichte schreiben.

Die Busfahrt wird zu einem Unkostenbeitrag von 5 EUR pro Person angeboten.

Es ist keine Anmeldung erforderlich! (Platz für ca. 50 Personen).

Die Rückfahrt ist für ca. 18:30 Uhr geplant, so dass wir rechtzeitig zur Bierprobe bei unserem geliebten Hohenloher Volksfest zurück sind.

Über eine tatkräftige und große Unterstützung unserer TSV-Fans würden sich die Mannschaften sehr freuen.

Die Abteilungsleitung Fußball

Werde Mitglied beim TSV

Mitglied werden!

150 Jahre TSV 1864 Blaufelden e.V.

150 Jahre TSV Blaufelden

WIR-Heft

WIR Heft

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.