• 2018_Blaufelden-Baskets.JPG
  • 2018_BaWueMS.jpg
  • 2019_E-Jugend_TurniersiegerRothenburg.JPG
  • 2018_Meister.JPG
  • 2018_Mannschaft.JPG
  • Slider_LogoWhite.png
  • Slider_Jubi.png
  • 2019_Turnen_NeueShirts.JPG

Spielberichte Damen 2018/2019

TSG Öhringen - SGM Blaufelden/ Wiesenbach/ Schrozberg – 0 : 7 (0:2)

Am Samstag, 13.04.2019 spielten wir gegen TSG Öhringen, die in der Anfangsphase gut standen und sich auch nicht nach vorne versteckten, während wir gleich zu offensiv operierten. So war das Spiel die erste halbe Stunde ausgeglichen. Es war auch für jeden erkennbar dass wir uns mit dem Kunstrasenplatz nur schwer anfreunden konnten. Der ein oder andere Ball nach vorne wurde einfach zu schnell oder wurde von der herauslaufenden Torwartfrau abgefangen. So konnten wir einige gute Chancen nicht verwerten und so dauerte es bis zur 38. Minute bis Lena nach einer Ecke den 2. Ball unter Kontrolle bekam und das 1:0 markierte. Bereits 5 Minuten später hatte Lisa die nötige Ruhe und schob so zum wichtigen 2:0 vor der Halbzeitpause ein. Nach der mehr als frostigen Unterbrechung war es wiederrum Lisa die in der 54. auf 3:0 erhöhte. Nun lief der Ball kontrollierter und Emily wurde in der 61. nach rechts außen geschickt lief nach innen Richtung Tor und schob zum 4:0 ins kurze Eck ein. Wiederrum aus rechter Position war es Verena die das 5:0 vorbereitete indem sie den Ball auf Lisa quer legte, die nur noch den Fuß hinhalten musste. Bei ihrem 4. Treffer lies Lisa der Torhüterin keine Chance indem sie sie umspielte und ins leere Tor zum 6:0 einschob. Lena hatte angefangen, Lena setzte auch den Schlusspunkt indem sie in der 90. Minute die zu weit vor dem Tor stehende Torhüterin mit einem Weitschuss überraschte und auf 7:0 erhöhte was zugleich der Endstand war. Bis zur 30. Minute hätte wahrscheinlich keiner geglaubt das wir hier zu 0 den Platz verlassen bzw. sogar mit 7 erzielten Treffern. Was vor allem in der Anfangsphase am Kunstrasen aber auch an unserer Spielweise lag.

Tore: 1:0 Lena Winterhalder (38.), 2:0,3:0 Lisa Hammel (43.,54.), 4:0 Emily Osswald (61.), 5:0, 6:0 Lisa Hammel (64.,79.), 7:0 Lena Winterhalder (90.)

Es spielten: Fabienne Schneider, Sophia Protzer, Lea Hermann, Thea Hinz, Lena Winterhalder (60. Zobel), Alina Kurzay, Emily Osswald, Sara Ziegelbauer, Lisa Hammel, Verena Zobel

Unser nächstes Spiel findet am Samstag, 27.04.2019 um 17:00 Uhr in Blaufelden gegen Hengstfeld statt. Über viele unterstützende Zuschauer würden wir uns freuen.

Sonja und Steffen Ent

D-Jugend startet in die Freiluftsaison 2019

SGM FC Langenburg/ Dünsbach/ Gerabronn 1 - SGM Blaufelden/ Wiesenbach/ Billingsbach 1 - 3 : 1 (0:0)

Es ist endlich wieder soweit, nach einer langen und erfolgreichen Hallensaison in der man bei diversen Hallenturnieren mitspielen durfte und bei der WfV Hallenrunde bis in die Bezirksendrunde einzog, steht endlich wieder der Freiluftfußball im Vordergrund.

Das erste Spiel führte unsere Jungs zum Nachbarn nach Gerabronn wo man auf dem ungewohnten Kunstrasen mit stark ersatzgeschwächter Mannschaft schwer ins Spiel fand.

Die erste Hälfte gestaltete sich auf beiden Seiten zäh und ohne großartige Torraumszenen.

Erst in der zweiten Halbzeit kam mehr Feuer ins Spiel. Den Auftakt machten die Blaufelder Jungs als Sam Schmid einen Freistoß aus halbrechter Position direkt ins Tor nagelte (36. Min.), leider pfiff der gute Ersatzschiedsrichter aus Gerabronn den Freistoß wieder zurück da er noch nicht von Ihm freigegeben war.

Nur 4 Min. später rutschte ein Fernschuss von Gerabronn unserem Torwart durch „die Hosenträger“ und es stand 1:0 für die Gastgeber.

In der 50 Min. sorgte eine misslungene Abseitsfalle für das 2. Gerabronner Tor.

Eine starke kämpferische Leistung in den letzten Minuten des Spiels ließ dann auch noch die Blaufelder Seite etwas Hoffnung schöpfen, nach einem Eckball von Nico Rothmeier konnte Leon Heger den Ball aus dem Gewühl heraus über die Linie des Gerabronner Schlussmannes drücken. Direkt nach dem Anstoß kamen die Gastgeber wieder sehr gefährlich vor unser Tor doch unser Schlussmann Max konnte sich auszeichnen und den satten Schuss am Tor vorbei lenken.

Die jetzt völlig ausgelaugten Blaufelder konnten in der letzten Minute einem schnellem Gegenzug der Gerabronner nur noch hinterher schauen uns so machten die Gastgeber mit dem 3:1 den Sack zu.

Das nächste Spiel ist am Samstag, 06.04. 11:00 Uhr auf dem Sportplatz in Blaufelden.

Gespielt haben: Max Neubert, Ronja Schumm, Felix Trump, Nico Rothmeier, Sam Schmid, Leon Heger, Thomas Tripps, Silas Helbig und Lasse Hintz

Anstecknadel unseres TSV Blaufelden bereichert die Sammlung von Jörg Crumbach aus der Nähe von Aachen

Jörg Crumbach mit der Blaufelder Anstecknadel

Nun hat auch unser TSV Blaufelden - neben rund 350 weiteren Vereinen des Württembergischen Fußballverbandes - Einzug in die imposante Anstecknadel-Sammlung von Jörg Crumbach aus der Nähe von Aachen gehalten. Rund 8.000 verschiedene Verbands- und Vereinsabzeichen konnte Jörg in den zurückliegenden gut 32 Jahren zusammentragen.

Anstecknadel TSV Blaufelden

Wer helfen möchte, diese eindrucksvolle Sammlung zu erweitern, kann dies gerne über unsere TSV-Geschäftsstelle oder aber unmittelbar tun. Die Anschrift lautet: Rumpener Str. 94, 52134 Herzogenrath-Kohlscheid, j.crumbach[at]hotmail.de.

Jörg sucht noch ganz besonders eine Anstecknadel des Fußballbezirks Hohenlohe, auf die sie/ er vielleicht nicht mehr den gesteigerten Wert legt. Diese fehlt ihm noch.

AH-Ausflug 2019

Die Planungen für unseren diesjährigen AH-Ausflug sind abgeschlossen und können nun bekanntgegeben werden. Wir werden vom 20. September bis zum 22. September 2019 in Heidelberg sein und uns dort kulturell und kulinarisch mit einigen schmackhaften Unternehmungen verwöhnen.

Die Kosten für die Fahrt, die Unterkunft mit Frühstück sowie diverse Eintritte (Schloss- und Altstadtführung, Weinprobe mit deftigem Winzervesper, Besichtigung Salzbergwerk Bad Friedrichshall) werden sich im Rahmen von 185 € bewegen. Anmeldungen nehmen bis zum 15. Juni Alexander Hörner und Jürgen Knott entgegen, die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt.

Alexander Heth ist bei der Aktion „Fußball-Helden 2018“ zum Bezirkssieger in Hohenlohe gewählt worden

Fußballheld Alexander Heth

Die "Fußballhelden" sind Teil der DFB-Aktion Ehrenamt. Der Förderpreis richtet sich speziell an junge, talentierte Ehrenamtliche, die sich in besonderem Maße durch ihre persönlichen ehrenamtlichen Leistungen hervorgehoben haben. Um "Fußballheld" zu werden, muss man Trainer einer Kinder-/Jugendmannschaft oder Jugendleiter und zwischen 18 und 30 Jahre alt sein. Voraussetzung für die Teilnahme ist zudem eine herausragende Leistung in mindestens einem der letzten drei Jahre und die aktive Ausübung der Trainer- oder Jugendleiter-Tätigkeit in der Saison 2018/2019.

Am 23.02.2019 fand hierzu die Preisübergabe im Vereinsheim des TV Niederstetten durch den Bezirksvorsitzenden Ralf Bantel und den ehemaligen Bundesliga-Schiedsrichter Knut Kircher (rechts) statt.

Unser Alex darf sich über eine einwöchige Reise nach Barcelona freuen. Den Antrag dazu hatte wieder Jochen Engelhardt eingereicht. Letztes Jahr wurden bereits Thomas Metzler und Philipp Bartula unter die besten Drei bei den Fußball-Helden gewählt. Wir sagen herzlichen Glückwunsch an Alexander Heth für die verdiente Auszeichnung und besten Dank an Jochen Engelhardt für die Bewerbung, Das ist auch eine tolle Sache für unseren TSV Blaufelden, dass wir gleich drei "Fußball-Helden" in unseren Reihen haben.

Jetzt schnell zum Fußball-Camp von Borussia Mönchengladbach anmelden!

Fohlencamp 2019

Bereits sieben Monate vor Beginn sind schon mehr als die Hälfte der 56 Plätze fürs Fußball-Camp des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach von Donnerstag, 05.09.2019 bis Samstag, 07.09.2019 (letzte Woche in den Sommerferien) in Blaufelden vergeben.

Also warten Sie nicht mehr zu lange mit dem Buchen!!!

Das ist doch beispielsweise ein super Geburtstagsgeschenk für alle fußballbegeisterten Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 14 Jahren. Alle weiteren Infos zur Buchung dieser tollen Veranstaltung finden Sie im Flyer.

E-Junioren bezahlen bei der Bezirksendrunde Lehrgeld

Am Ende mussten wir uns beim Turnier der besten acht Mannschaften des Fußballbezirkes Hohenlohe mit Platz 7 begnügen. Aber wenn man bedenkt, dass wir 51 Mannschaften hinter uns gelassen haben, ist dies trotzdem ein tolles Ergebnis für unsere Jungs.

SGM – TSV Gaildorf 1:1, Tor: Noah Schneider

In diesem Spiel waren wir die klar bessere Mannschaft. Allerdings ließen wir zahlreiche gute Torchancen ungenützt und wurde hierfür mit dem Ausgleichtreffer, was der einzige Torschuss der Gaildorfer war, bestraft.

SGM – Spfr. Bühlerzell 0:3

Um ins Halbfinale einzuziehen, brauchten wir bei diesem Spiel unbedingt einen Sieg. Als wir dann früh in Rückstand gerieten, brachen wir völlig ein und konnten unserem Gegner leider nichts mehr entgegensetzen.

SGM – TSV Pfedelbach 0:2

Gegen den späteren Bezirksmeister machten unsere E-Junioren ein ordentliches Spiel. Wir hatten sogar zwei richtig gute Torchancen, die wir allerdings nicht nutzen konnten. Wie man es besser macht, zeigten uns die abgeklärten und spielstarken Pfedelbacher, die auch ganz klar das beste Team des Turnieres stellten.

Spiel um Platz 7:

SGM – SpVgg Satteldorf 2:0, Torschützen: Noah Schneider, Moritz Trump

Dieses Spiel nutzten wir als Bewährungsprobe für unseren jüngeren Jahrgang. Und die 2009er zeigten, dass mit ihnen auch nächstes Jahr wieder zu rechnen ist. Souverän gewannen wir dieses Spiel 2:0 gegen Satteldorf und revanchierten uns damit für die Endspiel-Niederlage beim Zappelino-Cup.

Werde Mitglied beim TSV

Mitglied werden!

150 Jahre TSV 1864 Blaufelden e.V.

150 Jahre TSV Blaufelden

WIR-Heft

WIR Heft

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.