• 2019_Turnen_NeueShirts.JPG
  • 2018_Blaufelden-Baskets.JPG
  • 2018_Mannschaft.JPG
  • 2019_E-Jugend_Meister.jpg
  • 2018_BaWueMS.jpg
  • Slider_LogoWhite.png
  • Meister_2019.jpg
  • Slider_Jubi.png
  • 2018_Meister.JPG

Zum 4. Mal in Folge bleibt der Pott in Blaufelden

Gemeindemeister 2019

Die Gemeindemeistschaft der Jugendmannschaften geht wieder an den TSV Blaufelden. Denkbar knapp - mit nur einen Punkt mehr - konnten die TSV-Nachwuchskicker den Nachbarn aus Gammesfeld auf Platz zwei verweisen. Auf den weiteren Plätzen folgten der SC Wiesenbach (3.) und der FC Billingsbach (4.).

Meistertitel für die E-Junioren der SGM Blaufelden/ Wiesenbach/ Billingsbach

Erst am letzten Spieltag kletterten die Nachwuchskicker aus der Gemeinde Blaufelden Dank einer bärenstarken Leistung gegen die bis dahin in der Qualirunde und in der Kreisstaffel noch ungeschlagene SGM Krautheim/Gommersdorf verdient auf Platz 1 und sicherten sich damit die Staffelmeisterschaft in der Kreisstaffel 3. Mit sage und schreibe 10:4 wurden die Gommersdorfer, die selbst noch gute Chancen auf den Titel hatten, regelrecht vom Platz gefegt. Zwar gab es am ersten Spieltag für unsere E1 gegen Niederstetten noch eine unglückliche 3:2 Niederlage, aber danach kamen die Jungs des Trainer-Teams Matthias Bach, Jochen Schneider und Reinhold Utz richtig in Fahrt. Es folgen nur noch Siege gegen Mannschaften, die in ihrer Qualistaffel alle den ersten oder zweiten Platz belegt hatten: 4:1 gegen Edelfingen/ Unterbalbach/ Oberbalbach, 8:4 gegen Weikersheim/ Schäftersheim/ Laudenbach, 4:1 gegen Ingelfingen und 4:2 gegen Markelsheim/ Elpersheim. 

Meister 2019
Das Meister-Team der E1: Stehend von links: Trainer Matthias Bach, Janis Piller, Friedemar Sauerbrey, Johann Dürr, Jan Bauer, Julius Dürr, Trainer Jochen Schneider, vorne von links: Luke Bach, Noah Schneider, Silas Weber, Henning Kresbach, Luis Ranger, Ilja Jarkow, Moritz Trump.


Eine ausgeglichene Bilanz von 3 Siegen und 3 Niederlagen kann unsere E2-Mannschaft vorweisen, die fast ausschließlich aus Spielern des jüngeren Jahrganges besteht. Das Team von den Betreuern Jürgen Weber und Martin Petz belegt damit einen guten  4. Platz in der Kreisstaffel 12. 
Die Ergebnisse im Einzelnen:
SGM II – Igersheim II 4:3 
SGM II – Wachbach II 7:3 
SGM II – Weikersheim/ Schäftersheim/ Laudenbach II 1:8 
SGM II – Niederstetten II 0:10 
SGM II – Bad Mergentheim II 7:3 
SGM II – Edelfingen/ Unterbalbach/ Oberbalbach II 2:12

Spielberichte Damen 2018/2019

SGM Blaufelden/ Wiesenbach/ Schrozberg - SGM Weikersheim/ Markelsheim II 4 : 0 (3:0)

Damen 2019

Am Samstag, 11.05.2019 fand unser letztes Rundenspiel gegen den Tabellenführer statt.

Ab der ersten Minute waren wir hoch konzentriert und der Gegner kam immer einen Schritt zu spät. Wir waren regelrecht erstaunt, dass wir so viel Platz bekamen, was uns in die Karten spielte und wir somit viel Ballbesitz hatten. Dies gab uns schnell die nötige Sicherheit für dieses Spiel.

Schon in der 12. Minute brachte Lisa uns mit einem hohen Schuss 1:0 in Führung. Wir waren den Weikersheimern stets überlegen und ließen den Ball gut durch unsere Reihen laufen. So gelang es Lea in der 34. Minute den Ball von links außen flach nach rechts ins lange Eck zu schießen, womit wir die Führung auf 2:0 ausbauten. Drei Minuten später war es wiederum Lisa die die Führung auf 3:0 erhöhte. Mit diesen drei klaren Tore Vorsprung gingen wir in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit waren beide Mannschaften relativ ausgeglichen. Wir standen hinten sehr gut und verwalteten das Ergebnis. Weikersheim fand überhaupt keine Mittel unsere Abwehr zu knacken, im Gegenteil, sobald wir den Weg nach vorne antraten, kamen sie mächtig ins Schwimmen. In der 80. Minute nahm Lena Maß und versenkte mit einem starken Schuss aus ca. 25m den Ball in den rechten Winkel. In den letzten 10 Minuten bis der Schlusspfiff ertönte passierte nichts mehr. Den Meistertitel konnten wir uns zwar nicht mehr erspielen, allerdings war dieser 4:0 Sieg gegen den Tabellenführer mehr als verdient und hätte durchaus noch höher ausfallen können, denn die Chancen waren da.

Tore: 1:0 Lisa Hammel (12.), 2:0 Lea Hermann (34.), 3:0 Lisa Hammel(37.), 4:0 Lena Winterhalder (80.)

Es spielten: Sophia Protzer, Thea Hinz, Xenia Ent, Sara Ziegelbauer (30. Simona Bamberger), Lea Hermann, Alina Kurzay, Lena Winterhalder, Simona Bamberger, Lisa Hammel, Selina Kett

Der FC Bayern kommt nach Blaufelden

Bayern Camp 2019

Ein ganz heißer Tipp für alle Nachwuchskicker zwischen 6 und 13 Jahren, die Bayern-Fans sind. Vom 27. August bis 29. August ist der Rekordmeister mit einem Fußballcamp zu Gast beim TSV Blaufelden.

Wer träumt nicht davon, sich einmal wie ein echter FC Bayern-Profi zu fühlen? In dem Outfit der Bayern-Profis lernt ihr an drei Tagen unter der Anleitung von den FC Bayern Kids Club Trainern die Tricks und Techniken eurer Vorbilder.

Was erwartet Euch sonst noch: Ihr werdet mit Teamline Trainingskleidung der Profis (personalisiertes T-Shirt, Hose, Stutzen, Fußball, Trinkflasche, Sportbeutel) ausgestattet. Mittagessen und Mittagsprogramm sowie Getränke während der Trainingseinheiten.

Jetzt fragen sich wahrscheinlich viele: Wie kann ich daran teilnehmen? Ganz einfach: Erst Mitglied beim Kidsclub des FC Bayern München werden und sich danach fürs Fußballcamp in Blaufelden anmelden.

Also nicht mehr lange warten, denn es können nur noch 15 Kinder einen der begehrten Plätze des tollen Fußballcamps ergattern.

Alle weiteren Informationen dazu findet Sie auf folgender Website: https://fcbayern.com/kidsclub/de/mitgliedschaft/anmeldung

D-Jugend startet in die Freiluftsaison 2019

SGM FC Langenburg/ Dünsbach/ Gerabronn 1 - SGM Blaufelden/ Wiesenbach/ Billingsbach 1 - 3 : 1 (0:0)

Es ist endlich wieder soweit, nach einer langen und erfolgreichen Hallensaison in der man bei diversen Hallenturnieren mitspielen durfte und bei der WfV Hallenrunde bis in die Bezirksendrunde einzog, steht endlich wieder der Freiluftfußball im Vordergrund.

Das erste Spiel führte unsere Jungs zum Nachbarn nach Gerabronn wo man auf dem ungewohnten Kunstrasen mit stark ersatzgeschwächter Mannschaft schwer ins Spiel fand.

Die erste Hälfte gestaltete sich auf beiden Seiten zäh und ohne großartige Torraumszenen.

Erst in der zweiten Halbzeit kam mehr Feuer ins Spiel. Den Auftakt machten die Blaufelder Jungs als Sam Schmid einen Freistoß aus halbrechter Position direkt ins Tor nagelte (36. Min.), leider pfiff der gute Ersatzschiedsrichter aus Gerabronn den Freistoß wieder zurück da er noch nicht von Ihm freigegeben war.

Nur 4 Min. später rutschte ein Fernschuss von Gerabronn unserem Torwart durch „die Hosenträger“ und es stand 1:0 für die Gastgeber.

In der 50 Min. sorgte eine misslungene Abseitsfalle für das 2. Gerabronner Tor.

Eine starke kämpferische Leistung in den letzten Minuten des Spiels ließ dann auch noch die Blaufelder Seite etwas Hoffnung schöpfen, nach einem Eckball von Nico Rothmeier konnte Leon Heger den Ball aus dem Gewühl heraus über die Linie des Gerabronner Schlussmannes drücken. Direkt nach dem Anstoß kamen die Gastgeber wieder sehr gefährlich vor unser Tor doch unser Schlussmann Max konnte sich auszeichnen und den satten Schuss am Tor vorbei lenken.

Die jetzt völlig ausgelaugten Blaufelder konnten in der letzten Minute einem schnellem Gegenzug der Gerabronner nur noch hinterher schauen uns so machten die Gastgeber mit dem 3:1 den Sack zu.

Das nächste Spiel ist am Samstag, 06.04. 11:00 Uhr auf dem Sportplatz in Blaufelden.

Gespielt haben: Max Neubert, Ronja Schumm, Felix Trump, Nico Rothmeier, Sam Schmid, Leon Heger, Thomas Tripps, Silas Helbig und Lasse Hintz

Anstecknadel unseres TSV Blaufelden bereichert die Sammlung von Jörg Crumbach aus der Nähe von Aachen

Jörg Crumbach mit der Blaufelder Anstecknadel

Nun hat auch unser TSV Blaufelden - neben rund 350 weiteren Vereinen des Württembergischen Fußballverbandes - Einzug in die imposante Anstecknadel-Sammlung von Jörg Crumbach aus der Nähe von Aachen gehalten. Rund 8.000 verschiedene Verbands- und Vereinsabzeichen konnte Jörg in den zurückliegenden gut 32 Jahren zusammentragen.

Anstecknadel TSV Blaufelden

Wer helfen möchte, diese eindrucksvolle Sammlung zu erweitern, kann dies gerne über unsere TSV-Geschäftsstelle oder aber unmittelbar tun. Die Anschrift lautet: Rumpener Str. 94, 52134 Herzogenrath-Kohlscheid, j.crumbach[at]hotmail.de.

Jörg sucht noch ganz besonders eine Anstecknadel des Fußballbezirks Hohenlohe, auf die sie/ er vielleicht nicht mehr den gesteigerten Wert legt. Diese fehlt ihm noch.

AH-Ausflug 2019

Die Planungen für unseren diesjährigen AH-Ausflug sind abgeschlossen und können nun bekanntgegeben werden. Wir werden vom 20. September bis zum 22. September 2019 in Heidelberg sein und uns dort kulturell und kulinarisch mit einigen schmackhaften Unternehmungen verwöhnen.

Die Kosten für die Fahrt, die Unterkunft mit Frühstück sowie diverse Eintritte (Schloss- und Altstadtführung, Weinprobe mit deftigem Winzervesper, Besichtigung Salzbergwerk Bad Friedrichshall) werden sich im Rahmen von 185 € bewegen. Anmeldungen nehmen bis zum 15. Juni Alexander Hörner und Jürgen Knott entgegen, die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt.

Werde Mitglied beim TSV

Mitglied werden!

150 Jahre TSV 1864 Blaufelden e.V.

150 Jahre TSV Blaufelden

WIR-Heft

WIR Heft

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.