Drei Spieltage bei den E-Junioren gespielt

Die ersten drei Spieltage sind inzwischen auch bei den E-Junioren der SGM Blaufelden/ Wiesenbach/ Billingsbach gespielt. Es gab Höhen und Tiefen für die Mannschaft des Trainer-Teams Matthias Bach, Dietmar Schwarz und Jürgen Weber.

1. Spieltag: TSG Kirchberg - SGM Blaufelden/ Wiesenbach/ Billingsbach 3:8 (1:3)

Unsere Torschützen: 4x Romeo Reiswich, 2x Annika Kresbach, Philipp Ehrmann, Jordan Veljanovski

Der Auftakt verlief noch recht verheißungsvoll. Wir hatten unseren Gegner jederzeit im Griff und holten uns mit einem verdienten Siegen die ersten 3 Punkte.

Es spielten: Damian Becker, Elias Dürr, Philipp Ehrmann, Timo Schwarz, Annika Kresbach, Romeo Reiswich, Jordan Veljanoski, Leo Brendle, Phillip Wegner, Noel Lockstein

2. Spieltag: SGM Blaufelden/ Wiesenbach/ Billingsbach – SGM Tiefenbach/ Satteldorf 2:6 (1:3)

Unsere Torschützen: Jordan Veljanovski, Samuel Heim

Trotz großem Kampf mussten wir uns dem Favoriten aus Satteldorf geschlagen geben. Vor allem in der Anfangsphase erspielten wir uns einige gute Torchancen, die wir aber leider nicht nutzen konnten. Danach gerieten in Rückstand. Als uns kurz vor der Halbzeit der Anschlusstreffer glückte, keimte nochmals Hoffnung auf. Doch nach einem Doppelschlag kurz nach dem Seitenwechsel war klar, dass wir den Satteldorfern zwar eine große Aufgabe gestellt hatten, aber es zu keiner Überraschung mehr reichen wird.

Es spielten: Damian Becker, Elias Dürr, Timo Schwarz, Romeo Reiswich, Jordan Veljanoski, Samuel Heim, Emilian Keller, Noel Lockstein, Josuha Hertweck

3. Spieltag:SGM Blaufelden/ Wiesenbach/ Billingsbach – SGM Brettheim/ Rot am See 1:5 (0:4)

Unser Torschütze: Annika Kresbach

Es gibt Tage an denen will einfach überhaupt nichts klappen. Und so war es gegen unseren starken Gegner. Und deshalb lagen wir auch schon zur Pause aussichtslos mit 4:0 in Rückstand. Wir waren einfach nicht richtig bei der Sache und machten es unseren Gästen sehr einfach die Tore zu erzielen. Aber die Mannschaft zeigte nach dem Seitenwechsel eine gute Reaktion und konnte die Partie nun endlich ausgeglichen gestalten. Schade, dass dies nicht über die gesamte Spielzeit möglich war.

Es spielten: Damian Becker, Elias Dürr, Philipp Ehrmann, Timo Schwarz, Annika Kresbach, Romeo Reiswich, Jordan Veljanoski, Noel Lockstein, Samuel Heim, Emilian Keller