Erneuter Erfolg beim Bundesranglistenturnier

Erfolg in Eichstätt

Bei dem in Eichstätt ausgetragenen Bundesranglistenturnier starteten einmal mehr die. besten deutschen Formenläufer um Punkte für die Deutsche Rangliste zu sammeln.

3-er Synchronteam:

Das Blaufeldener 3-er Team mit Frontfrau Silvia Hermann, Susanne Busch und Susanne Stein startete als aktuelle Nummer Eins. Das Ziel erneut eine Medaille zu gewinnen wurde klar erreicht. Noch besser – das 3-er Team war einmal mehr nicht zu schlagen und gewann zum zweiten Mal ein Bundesranglistenturnier. Gold für die TSV-Mädels und weiterhin die Nummer Eins in dieser Altersklasse.

Erfolg in Eichstätt

Einzel Damen – 40 Jahre:

Silvia Hermann kann in diesem Jahr zum letzten Mal in dieser Altersklasse starten. An diesem Tag zeigte sie einmal mehr eine super Leistung und präsentierte die ausgelosten Formen in technischer Perfektion. Am Ende eine mehr als verdiente Bronzemedaille für Silvia Hermann und eine Anerkennung für ihre langjährige Leistung in dieser Altersklasse.

Einzel Herren, - 60 Jahre:

Krankheitsbedingt musste Werner Hornung das vergangene Jahr komplett pausieren. Nun nähert sich der Blaufelder Co-Trainer wieder seiner alten Form. Im Frühjahr gewann er überlegen die Württ. Meisterschaft und nun startete er erstmals wieder auf Bundesniveau.

Ihm gelang sofort wieder der Anschluss und trotzdem unerwartet gelang ihm der Einzug in die Finalrunde der besten Acht. Am Ende reichte es zum 5. Platz in seiner Klasse.