Main Menu

Kleistweg 21/2, 74572 Blaufelden 0 79 53 / 92 66 44 tsv1864@tsv-blaufelden.de
  • Slider_Jubi.png
  • 2019_Turnen_NeueShirts.JPG
  • Meister_2019.jpg
  • 2018_BaWueMS.jpg
  • 2024_FussballAktive.jpg
  • 2022_D-Jugend_Meister.jpg
  • 2018_Meister.JPG
  • Slider_Logo2024.png
  • 2024_Baskets.jpg

TSV-Teamshop

TSV-Teamshop

TSV-Kalender

TSV Braunsbach - TSV Blaufelden
01 Juni 2024
15:30 - 17:15
Gem. Junioren - SPG Rosengarten/Westheim 1
07 Juni 2024
15:00 - 19:00
SPG Eintr. Kirchheim/Oberdorf 1 - Herren 40
08 Juni 2024
14:00 - 18:00
SPG Großerlach/Michelfeld 2 - Gem. Junioren
14 Juni 2024
15:00 - 19:00
Herren 55 - TA TSV Michelfeld 1
15 Juni 2024
14:00 - 20:00
TCW Waldhausen 2 - Herren 40
15 Juni 2024
14:00 - 18:00
TA TSV Obersontheim 1 - Damen 40
16 Juni 2024
09:30 - 13:30
Damen 30 - TF Lienzingen 1
16 Juni 2024
10:00 - 16:00
Damen 40 - TC Heidenheim 1
22 Juni 2024
14:00 - 18:00
Herren 40 - TA DJK SG Schwabsberg-B. 1
23 Juni 2024
09:30 - 13:30

A-Jugend

Spielberichte A-Jugend 2023/2024

16.03.2024

SGM SV Wachbach/ Althausen-Neunkirchen - SGM Dünsbach/ Blaufelden/ Gerabronn (0:0) 1:1

Das zweite Spiel in der Leistungsstaffel führte die Jungs der A-Jugend ins Taubertal nach Wachbach. Bei widerlichstem Märzwetter und durchweichtem Platz taten sich die Jungs von Anfang an sehr schwer gegen die Heimmannschaft.

Die spielerische Klasse, die eigentlich vorhanden ist, konnte man gegen die kämpferisch starke Heimmannschaft gerade in der ersten Halbzeit nicht auf den Platz bringen. Bis auf ein paar kurze Lichtblicke blieb man völlig hinter seinen Erwartungen zurück und musste froh sein zur Halbzeit nicht schon mit 3 Toren hinten zu liegen. Erst in der zweiten Hälfte kam man etwas besser ins Spiel und konnte sich jetzt auch Torchancen herausspielen und so war es dann Leon Ritter (Blf) in der 57. Minute, der nach einem Einwurf am schnellsten schaltete und mit einem Schuss ins lange Eck zum 0:1 für etwas Erleichterung im Trainerteam sorgte. Doch schon 4 Minuten später konnte die Heimmannschaft wieder ausgleichen. In der verbleibenden halben Stunde hatte die SGM Dün/ Blf/ Gerab/ Billi zwar die etwas besseren Spielanteile, konnte aber nichts zählbares mehr hinzufügen. So geht das Unentschieden nach der schlechten ersten Halbzeit völlig in Ordnung.

 

08.03.2024

SGM Dünsbach/ Blaufelden/ Gerabronn - SGM VfR Gommersdorf/ Mulfingen/ Hollenbach II (1:1) 5:1

Nachdem man die Qualistaffel souverän als Tabellenerster abschloss, starten die Jungs der Spielgemeinschaft Dünsbach/ Blaufelden/ Gerabronn in der Leistungstaffel. Der erste Gegner am Freitagabend unter Flutlicht war die SGM Gommersdorf/ Mulfingen/ Hollenbach II.

Die Heimmannschaft fing etwas nervös an und wurde nach Fehlern in der Abwehr schon in der 3.Minute mit einem Gegentor bestraft. Als man die Anfangsschläfrigkeit endlich ablegen konnte, erspielte man sich die ein oder andere Torchance. In der 38. Minute konnten die Gegner Adrian Stutz (Blf) nur noch mit einem Foul im Strafraum stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Gefoulte dann auch selbst. Mit dem 1:1 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Nach der Pause waren die Jungs dann von Beginn an hellwach und setzten die Gommersdorfer mächtig unter Druck. Als Hannes Schickner (Dün) in der 50. Minute den Ball in den Lauf von Adrian spielte hatte die Abwehr der Gäste keine Chance mehr das 2:1 zu verhindern. Christos Tippos (Blf) erhöhte 6 Minuten später auf 3:1. Jetzt hatte man den Gegner im Griff, beide Mannschaften erspielten sich noch einige Chancen aber die Tore machten die Blaufelder Jungs. Dieses Mal Levin Thöne mit einem Volleyschuss aus dem Rückraum zum 4:1, für den Schlusspunkt sorgte der im Winter von Ilshofen zur SGM gestoßene Blaufelder Naum Veljanovski.

 

24.11.2023

TSG Kirchberg/ Jagst : SGM TSV Dünsbach/ Blaufelden/ Gerabronn/ Billingsbach 1:2 (1:0)

Das letzte Spiel der Qualirunde gegen den TSV Kirchberg legte man wegen den schlechten Platzverhältnissen in Kirchberg nach Gerabronn auf den Kunstrasen.

Hier konnte man nach fast vierwöchiger Pause, da die letzten beiden Gegner der TSV Crailsheim und die SGM Neuhütten/ Wüstenrot nicht antraten, endlich wieder kicken.

Bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt startete das Spiel mit 45 Minuten Verspätung.

So wie die Vorbereitung auf das Spiel nicht optimal war gestaltete sich auch das Spiel. Da man selbst nicht gewillt war bei dem Wetter mehr zumachen wie unbedingt Nötig machte man den Gegner unnötig stark.

Und so kam es wie es kommen musste, ein misslungener Querpass vor dem eigenen Tor, vom bis dahin stark haltenden Kieper Adomas Kümmerer entwickelte sich zum Torschuss. Leon Richter versuchte den Ball noch vor dem Überqueren der Torlinie weg zu grätschen, aber er konnte nur noch in die eigenen Maschen klären. Die 1:0 Führung für Kirchberg war zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient.

Nach der Halbzeit knüpfte man nahtlos an die Leistung der ersten Hälfte an. Das 2:0 war jetzt wahrscheinlicher als der Ausgleich. Erst kurz vor Ende der Partie waren die Jungs bereit etwas mehr zu machen, um die erste Niederlage noch abzuwenden. Als dann Jonas Dieroff aus einem Gewühl heraus das Leder in der 86´doch noch im gegnerischen Tor unterbrachte blies man nochmal zum Endspurt. Kurz vor Abpfiff konnte der Gästekeeper einen Schuss von Nico Rothmeier nur noch in die Mitte abwehren genau auf den Fuß von Lorenz Breisch der den Ball aus 10 Metern unhaltbar zum 1:2 Endstand ins Tor schoss.

Mit diesem schwer erkämpften Sieg konnten die Jungs ihre reine Weste bewahren.

Man beendet die Qualistaffel 2 mit 10 Siegen aus 10 Spielen und 52:8 Toren als Tabellenerster.

Zudem konnte sich der Blaufelder Adrian Stutz mit 15 Treffer die Torjägerkanone sichern.

 

07.11.23

SGM SV Westgartshausen/ Goldbach : SGM TSV Dünsbach/ Blaufelden/ Gerabronn (0:4) 0:10

Gleich von Beginn an machte man den Hausherren klar, dass man die Punkte mit nach Hause nehmen wird. Man setzte den Tabellenletzten ohne unterlass unter Druck und spielte sich eine gute Torchance nach der anderen heraus. Den Torreigen eröffnete Elias Göller nach schöner Vorarbeit durch Jonas Dieroff. Jonas erhöhte auch in der 23´nach Zuspiel von Adrian Stutz auf 2:0. Elias konnte in der 28´ die Gäste auf 3:0 in Führung bringen. Kurz vor der Halbzeit stellte der Schiedsrichter einen gegnerischen Abwehrspieler nach einer Notbremse an Adrian vom Platz, den fälligen Freistoß verwandelte Adrian dann direkt zum 4:0 Halbzeitstand. Nach der Halbzeit ging das muntere Toreschießen weiter, Adrian zog in Arien Robben Manier nach innen und schlenzte den Ball ins lange Eck. Einen sehenswerten Kopfball von Julen Fernandes-Weidner nach einer Ecke führte zum 6:0. Das 7:0 machte dann wieder Jonas Dieroff nach Doppelpass mit Elias Göller.

Nach schönem Steckpass von Adrian Stutz läuft Christos „Harry“ Tipos allein auf den Torwart der Heimmannschaft zu und lässt diesem im 1 gegen 1 keine Chance, 8:0. Das 9:0 besorgte der wieder stark spielende Robin Neber. Für den Schlusspunkt sorgte dann wieder Adrian Stutz mit seinem 15. Saisontreffer zum 10:0 Endergebnis.

 

04.11.23

TSV Crailsheim : SGM TSV Dünsbach/ Blaufelden/ Gerabronn/ Billingsbach (-:-) -:-

Spiel wurde von Crailsheim nicht angetreten

 

28.10.23

SGM Dünsbach/ Blaufelden/ Gerabronn : SGM SC Steinbach/ Tura Untermünkheim (4:1) 7:3

Die Jungs der heimischen SGM empfingen bei regnerischem Herbstwetter die Gäste aus dem Kochertal zum Topspiel um die Tabellenspitze. Die SGM Steinbach musste bisher nur eine Niederlage hinnehmen und das gegen die Heimelf. Die zahlreichen Metzelsuppengäste sahen eine Heimmannschaft, die von Anfang an klarstellen wollte, dass es hier heute nichts zu holen gab.

In der 15 Minute nutze Elias Göller einen Fehler in der Abwehr aus und erzielte das 1:0, nur 4 Minuten später steckte Christos Tipos einen Ball auf Leon Ritter durch, der auf 2:0 erhöhte. Christos verwandelte dann in der 23´einen Freistoß zum 3:0. Das 4. Tor für die Heimelf fällt durch einen Abgefälschte Fernschuss von Adrian Stutz. Mit vier Toren Vorsprung nahm man das Spiel jetzt etwas auf die leichte Schulter und ging nur noch halbherzig zur Sache und so führte die erste gute Aktion der Gäste auch zum ersten Treffer. Mit einem 4:1 ging man zum Halbzeittee.

Auch nach der Halbzeit konnten die Jungs der SGM nicht an die Leistung der ersten 30 Minuten anknüpfen und so verkürzten die Gäste nach 55´auf 4:2. Jetzt endlich kamen auch unsere Jungs wieder in Schwung aber fahrlässig zu Ende gespielte, hochkarätige Torchancen wurden sträflich liegen gelassen. Und so trat das älteste Fußballgesetz dann auch ein „wenn du sie vorne nicht machst bekommst du sie hinten“. Ein Konter der Gäste führte zum 4:3 Anschlusstreffer. In der hitzigen Schlussphase besannen sich die Jungs wieder auf das Fußballspielen, in der 85´ setzte sich Adrian im Zentrum gegen 2 Mann durch und erhöhte auf 5:3. Jetzt hatte man den Gästen den Zahn gezogen. Die auch heute wieder sicher stehende Abwehr und ein sicher Torhütter Adomas Kümmerer ließen jetzt nichts mehr anbrennen. Das 6:3 besorgte dann wieder Christos Tipos, den Schlusspunkt zum 7:3 schoss mit einem abgefälschten Freistoß Nico Rothmeier.

 

14.10.23

SGM TSV Dünsbach/ Blaufelden/ Gerabronn : TSG Kirchberg (0:0) 6:0

Im letzten Hinrundenspiel der Qualistaffel 2 empfing man in Dünsbach die TSG Kirchberg. Die erste Halbzeit gestaltete sich sehr zäh, trotz absoluter Feldüberlegenheit und einer Reihe guter Chancen wollte einfach nichts Zählbares gelingen.

Erst mit einem Kopfball nach Ecke von Christos Tipos (Blf) in der 48´ konnte Leon Ritter (Blf) den längst überfälligen Torreigen beginnen. 10 Minuten später erhöhte Adi Stutz (Blf) auf 2:0.

Als Jannis Wollmetshäußer (Dün) von 18 Metern mal abzog stand es nach 61 Minuten 3:0.

In der 72 ´setzte sich Nico Rothmeier (Blf) stark über die rechte Strafraumseite durch und passte den Ball auf Leon Ritter (Blf) der diesen nur noch über die Linie zum 4:0 drücken musste. Nach einem Zuckerpass von Levin Thöne (Blf) auf Adi konnte dieser seinen 10. Saisontreffer klarmachen.

Kurz vor dem Abpfiff tanzte Christos noch die halbe Abwehr aus und erhöhte auf 6:0.

Das man nach der Hinrunde ungeschlagen mit 27:4 Toren auf dem ersten Platz steht ist auch der starken Abwehrleistung von Robin Neber, Hannes Schickner (beide Dünsbach), Jona Reinhardt (Billi), Felix Trump (SCW), Nico Kümmerer (Gerabronn) und Luis Richter (Gerabronn) zu verdanken.

Das nächste Spiel ist am Metzelsuppensamstag (28.10.) um 15:30 Uhr auf dem Sportgelände in Blaufelden, hier treffen dann im Spitzenspiel um die Tabellenführung die SGM Dünsbach/ Blaufelden/ Gerabronn (1.) auf die SGM SC Steinbach (2.).

 

07.10.23

SGM VfB Neuhütten/ Wüstenrot/ Neulautern : SGM Dünsbach/ Blaufelden/ Gerabronn (1:3)1:4

Dieses Auswärtsspiel führte uns in unbekannte Gefilde nach Neulautern im Kreis Heilbronn.

Hier empfingen uns die Hausherren mit einer 9er Mannschaft. Die für unsere SGM eher ungewohnte Spielform bereitete dennoch keinerlei Probleme.

Von Beginn an setzte man die Gastgeber unter Druck und so konnte Adi Stutz (Blf) schon nach 6 Minuten zum 0:1 einnetzen. In der 14´wurde Adi im gegnerischen Strafraum von den Beinen geholt, den fälligen Elfmeter verwandelte dann Adi auch gleich selbst. Das 0:3 nach 20 min. erzielte Nico Rothmeier (Blf) nach Vorarbeit von Luis Richter (Gerabronn).

Da sich die Gegenwehr der Heimmannschaft in Grenzen hielt schaltete unsere SGM auch zwei Gänge zurück und ging mit ihren teilweise sehr guten Chancen fahrlässig um. Und so kam Neuhütten mit ihrem ersten Torschuss in der 26´ zum 1:3. Bis zur Halbzeit änderte sich an diesem Ergebnis nichts mehr.

Als der Heimtorwart in der 49´ einen Ball verstolperte brauchte Adi den Ball nur noch zum 1:4 ins leere Tor schießen. Da man auch in der zweiten Hälfte grob fahrlässig mit seinen Chancen umging blieb es auch bei diesem Ergebnis.

 

04.10.23

SGM SC Steinbach/ Tura Untermünkh. : SGM TSV Dünsbach/ Blaufelden/ Gerabronn (1:1) 2:6

Bei super Verhältnissen für ein Flutlichtspiel trafen zwei ebenwürdige Gegner aufeinander die sich gleich von Beginn an ihre Torchancen erspielten. Eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft war dann die Einladung für die Gastgeber das muntere Toreschießen zu beginnen. Nachdem Steinbach in der 28´in Führung ließen sich aber die Jungs unserer SGM aber nicht lange bitten schon 120 sec. später sorgte Nico Rothmeier (Blf) für den Ausgleich.

Die Halbzeitansprache sorgte dann endgültig dafür das man auf Hochtouren kam. Als Levin Thöne (Blf) sich den Ball an der gegnerischen Eckfahne erkämpfte und ihn auf Leon Ritter (Blf) passte nagelte dieser ihn unhaltbar zum 1:2 unter die Latte. Als Leon R. im Gegenpressing den Ball eroberte und auf Adi Stutz spielte konnte dieser zum 1:3 erhöhen. Ein kurzes Aufbäumen der Heimmannschaft zum 2:3 erstickte wieder Adi Stutz in der 75´mit einem sehenswerten Schuss aus 25 Metern zum 2:4. Das 2:5 besorgte dann Christos Tipos (Blf) nach Vorarbeit von Adi S., den Schlusspunkt zum 2:6 besorgte dann Leon Junker (Gerabronn).

 

30.09.23

SGM TSV Dünsbach/ Blaufelden/ Gerabronn : TSV Crailsheim (4:1) 6:1

Bei herrlichem Spätsommerwetter empfingen die Kicker der SGM den Gast aus Crailsheim diesmal in Blaufelden.

Schon nach einer Minute stellten die Jungs der Heimmannschaft klar, dass hier heute nichts zu holen ist. Leon Junker (Gerabronn) setzte sich über rechts durch und brachte die SGM mit 1:0 in Führung.

In der 14´spielte Leon Ritter (Blf) die halbe gegnerische Hintermannschaft aus und erhöhte auf 2:0.

Der Blaufelder Adrian Stutz sorgte nach einer halben Stunde mit seinem Tor zum 3:0 für ein beruhigendes Polster. Das kurze Aufflammen der Gäste die in der 43 Minute auf 3:1 verkürzen konnten, löschte Christos Tipos (Blf) mit dem Pausenpfiff und stellte den alten Abstand mit dem 4:1 wieder her.

Dieses Mal stellten die Jungs der Heimmannschaft nach der Pause das Toreschießen aber nicht wieder ein, sondern blieben konzentriert bei der Sache.

In der 62 ´konnte Jona Reinhard t(Billi) seinen zweiten Saisontreffer erzielen als er nach einem Freistoß den Ball aus dem Gewühl heraus zum 5:1 über die Linie drückte.

Für den Schlusspunkt sorgte dann wieder Leon Junker der in der 81´ einen Flankenball von Nico Rothmeier (Blf) direkt verwerten konnte. Auch hier wären noch der ein oder andere Treffer möglich gewesen aber Aluminium oder eigenes Unvermögen verhinderten ein deutlicheres Ergebnis. So blieb es beim hochverdienten 6:1.

 

26.09.23

SGM TSV Dünsbach/ Blaufelden/ Gerabronn : SGM SV Westgartshausen (5:0) 5:0

Auf dem Kunstrasen in Gerabronn waren die Jungs der SGM Dü/ Bl/ Ge von Beginn an hellwach und ließen den Gästen keine Chance sich zu zeigen. Mit einem Lattenkracher von Adrian Stutz in der 20 Minute aus 25 Metern fingen die Jungs an ernst zumachen.

In der 30 Min. drückt Jonas Dieroff (Billi) eine Flanke von Leon Junker (Geres) zum 1:0 über die Linie.

Schon 4 min. später erhöhte Adi Stutz (Blf) auf 2:0. Jonas D. schnürte nur 60 sec. später seinen Doppelpack zum 3:0. Da ließ Adi S. auch nicht lange auf sich warten und machte in der 37´ auch sein Doppelpack zum 4:0 perfekt.

Jona Reinhard (Billi) beendete den Torreigen in der 41´mit dem 5:0. Obwohl man in der zweiten Spielhälfte noch die ein oder andere Chance hatte, blieb es beim Endergebnis von 5:0.

 

A-Jugend Saison 2023/2024

Nachdem sich die Jugendleiter der Spielgemeinschaften Blaufelden/ Wiesenbach/ Billingsbach und Gerabronn/ Dünsbach/ Langenburg vor eineinhalb Jahren das erste Mal zusammen setzten um über einen Zusammenschluss der A-Jugend zusprechen, konnte in dieser Saison mit einer gemeinsamen Mannschaft in die Runde gestartet werden.

Mit 13 Spielern stellt die SGM Bla/Wi/Bi den Löwenanteil im 23er Kader der neu aufgestellten A-Jugend Spielgemeinschaft „SGM TSV Dünsbach/ Blaufelden/ Gerabronn/ Billingsbach“.

Schon bei den ersten Testspielen zeigte sich das Potenzial in der Mannschaft steckt, mit einem Unentschieden gegen Herrieden und Schrozberg und einer Niederlage gegen Satteldorf ging man in das Pokalspiel in Künzelsau. Auf schwierigem Kunstrasen musste man sich mit 5:4 nach Elfmeterschießen geschlagen geben.

Erfolgreicher gestalteten die Jungs um das Trainerteam Jens Reichenbach, Andreas Herrmann (TSV Dünsbach) und Lars Thöne (TSV Blaufelden) ihr erstes Rundenspiel gegen die Spielgemeinschaft SV Westgartshausen/ Goldbach.

Fohlencamp 2024

Fohlenschule 2024

Fohlenschule 2024

TEAM Förderverein

Förderverein

 

Übungsleiter gesucht

Übungsleiter

Salsation

Salsation

Embrace and Move

Embrace and Move