• Slider_Logo2019.png
  • 2019_E-Jugend_Meister.jpg
  • 2019_FussballAktive.jpg
  • 2018_Meister.JPG
  • Baskets_2019.jpg
  • Slider_Jubi.png
  • 2018_BaWueMS.jpg
  • Meister_2019.jpg
  • 2019_Turnen_NeueShirts.JPG

Spenden für den Sportheimanbau

Spielberichte Baskets 2019/2020

Souveräner Start-Ziel-Sieg

Baskets gewinnen gegen Bopfingen

Am vergangenen Sonntag spielten unsere Blaufelder Baskets zuhause gegen den TV Bopfingen. In der Vergangenheit konnten die Bopfinger in drei Spielen nicht ein einziges Mal geschlagen werden. Baskets Coach Niclas Mitchell entschied sich für einen breiten Kader und schickte insgesamt 12 Mann aufs Parkett. Eine clevere Entscheidung die sich im späteren Spielverlauf bemerkbar machen sollte.

Die Gäste erschienen mit einem gewohnt dünnen Kader mit insgesamt nur 6 Mann. Jedoch konnten Sie so auch gegen die HAKRO Merlins aus Crailsheim gewinnen. Somit nicht zu unterschätzen.

Die Baskets starteten rasant und bereits nach drei Spielminuten stand es 12:0 für die Hausherren. Somit auch die Führung nach dem ersten Viertel verdient deutlich mit 24:8

Im zweiten Viertel bekamen die Gäste allerdings die Kurve und viele auch gut verteidigte Würfe vielen durch die Reuse. Halbzeitstand 48:34

Die heimischen Korbjäger wollten nun bereits vorzeitig den Sack zu machen und den zweiten Heimsieg in dieser Saison einfahren. Dies gelang im dritten Spielabschnitt nur bedingt, somit konnte die Führung nur gehalten und nicht ausgebaut werden. Stand nach dem dritten Viertel 74:59

Doch im letzten Viertel machte sich die Manpower der Baskets bemerkbar. Durch das schnelle Konterspiel der Blaufelder konnten die Gäste kaum Verschnaufpausen einlegen und somit hielt sich die Gegenwehr im letzten Spielabschnitt in Grenzen.

Somit gewannen die Baskets mit 99:74 und verpassten die magische 100 Punkte Marke nur um einen Hauch.

Das nächste Heimspiel der Baskets findet bereits am 17.11.2019 um 14:00 Uhr gegen die BG Tamm/Bietigheim statt. Auf ein zahlreiches kommen freuen sich Eure Baskets.

Muswiesen Warm Up mit den Baskets

Am Samstag, den 12.10.2019 kommt die TSG Heilbronn nach Blaufelden. Die Heilbronner werden wohl mit großem Selbstvertrauen anreisen, sind sie doch erst frisch aus der Kreisliga A abgestiegen. Und sind somit zumindest nominell das stärkste Team der Liga.

Die Blaufelder Basketballer haben allerdings keine Punkte zu verschenken, und wollen den positiven Spirit aus dem letzten Heimsieg mitnehmen, um die Tabellenführung erfolgreich zu verteidigen.

Shooting Contest

Zum Muswiesenspiel haben sich die Baskets etwas ganz Besonderes ausgedacht. So gibt es vor dem Spiel Freibier (solange der Vorrat reicht), um gemeinsam mit allen Fans in die fünfte Jahreszeit zu starten. Außerdem findet in der Halbzeit und nach dem Spiel ein Shooting Contest statt, bei dem es Preise im Gesamtwert von über 500,-€ zu gewinnen gibt.

Freibier zur Muswiese

Für Essen und Trinken wird während dem Spiel wie immer bestens gesorgt. Spielbeginn ist um 11.00 Uhr und Einlass ab 10.20 Uhr in der Blaufelder Mehrzweckhalle.

Eure Baskets

Das Warten hat ein Ende!

Heimspiele der Baskets 19/20

In Blaufelden fliegen endlich wieder die Basketbälle durch die Reuse.

Am kommenden Sonntag den 29.09.2019 bestreiten die Blaufelder Korbjäger um 13:00 Uhr *!!! vorgezogener Spielbeginn !!!* ihr erstes Saisonspiel. Gleich zum Saisonauftakt steht das Hohenlohederby Zuhause gegen die Hakro Merlins Crailsheim an.

Eine ausgiebige Vorbereitung lässt die Baskets im ersten Spiel auf einen erfolgreichen Saisonstart hoffen. Nach dem Overtime-Krimi aus der vergangenen Saison (61:63) bahnt sich ein spannendes Duell der beiden Mannschaften an. Die Baskets empfangen euch wie gewohnt mit frischem Gebäck der Bäckerei Illig, Kaffee aus dem Hause Dreher in Rot am See und dem altbewährten Frankenbräu aus Riedbach. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer und eine gewohnt sehr gute Stimmung.

Bis Sonntag!

Eure Baskets

BLAUfelden goes GREEN

Baskets 2019

Die Basketballer des TSV Blaufelden haben sich dazu entschieden, nicht nur auf dem Platz, sondern auch neben dem Platz, als Vorbild voranzugehen!

Bis zu 13 Millionen Tonnen Plastikmüll landen jedes Jahr in unseren Meeren. Jeder von uns kennt mittlerweile die Bilder der Müllinseln, die großflächig durch unsere Ozeane treiben. Um hier einen ersten Schritt in die richtige Richtung zu gehen, haben sich die Baskets dazu entschieden, eine Partnerschaft mit dem Braunschweiger Unternehmen Re-Athlete einzugehen und zukünftig in deren Plastikmüll zu spielen.

Ja, richtig gelesen! In deren Müll! Re-Athlete hat sich nämlich darauf spezialisiert, aus recycelten Fischernetzen und weiteren Nylonabfällen aus den Weltmeeren und der Industrie nachhaltige Sportbekleidung zu produzieren, alles getreu dem Motto „RECYCLED. REGIONAL. RESPONSIBLE.“.

Wir hoffen, dass noch viele weitere Teams aus der Region unserem Beispiel folgen werden und zukünftig in Trikots spielen, die in der Vergangenheit noch als Abfall in unseren Weltmeeren umhergetrieben sind.

Ein großes Dankeschön gilt außerdem den Firmen Gröger Entsorgung und Daniela Knipper Fotografie, die uns dabei geholfen haben, die recycelten Materialien in Szene zu setzen.

Was macht man an der Blaufelder Schule? – Richtig, Basketball spielen!

Projektwoche bei den Blaufelden Baskets

Vor den Sommerferien stand für die Kids des Schulzentrums Blaufelden noch eine Projektwoche auf dem Programm. Hier durften sich alle Schüler aus verschiedensten Workshops für die bevorstehende letzte Schulwoche ein Thema heraussuchen.

Dies rief die Blaufelden Baskets auf den Plan, die zusammen mit dem Sportlehrer Markus Hägele, einen eigenen Basketballworkshop gaben. So stand eine Woche lang jeden Morgen ab 8:00 Uhr Basketball an. Die Idee der Baskets kam so gut an, dass der Workshop sehr schnell ausgebucht war.

Stück für Stück wurden die Kinder von den Spielern der Baskets immer weiter an den Sport herangeführt. So gab es reine Theorie Einheiten, bei denen die wichtigsten Regeln vermittelt wurden oder Einheiten, bei denen das Ballgefühl gesteigert werden sollte. Das Ganze kombiniert mit den unterschiedlichsten Übungen zu Pass, Wurf und Korbleger. Am Ende eines jeden Tages durften die Kinder beim Spiel von 3:3 oder 5:5 zeigen, was sie Neues gelernt hatten.

Nach einer Woche voller Spiel, Spaß und Spannung und einigen neu gewonnen Basketballfans durften dann alle Schüler in ihre wohlverdienten Sommerferien starten.

Die Sommerpause neigt sich endlich dem Ende!

Sommerpause bei den Baskets bald zu EndeZwischenzeitlich sind bei den Baskets spannende Dinge geschehen, die wir euch nicht länger vorenthalten, und in den nächsten Tagen und Wochen vorstellen möchten - seid gespannt 😉

Heute starten wir mit unseren Teams hinter dem Team:

Um sportlich den nächsten Schritt gehen zu können, sind die Baskets von nun an mit einem „richtigen“ Trainergespann am Start. So hat unser Coachingteam mittlerweile beim BBW die entsprechenden Trainerlizenzen abgelegt. Auch durften diese kürzlich bei den HAKRO Merlins Crailsheim hineinschnuppern, um beim benachbarten Bundesligisten Trainingseindrücke sammeln zu können.

Auch ein weiteres Team hinter dem Team, unsere fleißigen Bienchen, benötigen Veränderung. So werden dringend Spieltagshelfer für verschiedene Aufgaben gesucht. Beispielsweise zur Bedienung der Punktetafel, oder zum Ausfüllen des Spielberichtsbogens am Anschreibetisch.

Auch du hast Bock gemeinsam mit uns den nächsten Schritt zu gehen und möchtest die Baskets unterstützen - dann melde dich!

Baskets zu Gast bei bosch

Baskets zu Besuch bei Bosch in Wiesenbach

Im April diesen Jahres folgten die Basketballer der Einladung von Herrn Kastler, Geschäftsführer der Fa. bosch PETFOOD CONCEPT. Mit einem kleinen Geschenk an Bord, machte sich das ganze Team auf den Weg zur Betriebsbesichtigung nach Wiesenbach. Gespannt durfte man der Geschichte des Unternehmens lauschen und in der Produktion verfolgen, wie der Weg der Rohstoffe verläuft, bis am Ende ein fertig abgepacktes Heimtierfutter daraus geworden ist. In den hochmodernen Produktionslinien werden Extrudate aus Fleisch, Backwaren und Highmeat-Snackartikel hergestellt. Von der überdimensionalen Knetmaschine bis hin zur vollautomatisierten Backstraße ist alles vorhanden. Zum Schluß noch der Durchgang durchs Hochregallager mit über 30.000 Stellplätzen. Von dort geht die Ware direkt in über 46 Länder der Welt. Nach dem Rundgang stand bei ein paar kühlen Getränken noch ein lockeres Get-together im Atrium des Unternehmens an. Wir sind froh solch einen tollen Partner an unserer Seite zu haben, der von Beginn an unser Projekt unterstützen wollte und an den Erfolg der Blaufelden Baskets glaubt. Für die neue Saison drückt uns die bosch Tiernahrung auch wieder die Daumen, um zukünftig auch auf überregionaler Bühne Erfolge feiern zu dürfen.

Werde Mitglied beim TSV

Mitglied werden!

150 Jahre TSV 1864 Blaufelden e.V.

150 Jahre TSV Blaufelden

WIR-Heft

WIR Heft

Main Menu

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.