• 2019_E-Jugend_TurniersiegerRothenburg.JPG
  • 2018_Mannschaft.JPG
  • 2018_Blaufelden-Baskets.JPG
  • Slider_LogoWhite.png
  • Slider_Jubi.png
  • 2019_Turnen_NeueShirts.JPG
  • 2018_BaWueMS.jpg
  • 2018_Meister.JPG

Fotoimpressionen vom 11. Blaufelder Volkslauf

Wir sagen herzlichen Dank an alle Teilnehmer, Zuschauer, Helfer und Sponsoren!

Volkslauf Blaufelden 2019

Volkslauf Blaufelden 2019

Volkslauf Blaufelden 2019

Volkslauf Blaufelden 2019

Volkslauf Blaufelden 2019

Volkslauf Blaufelden 2019

Volkslauf Blaufelden 2019

Volkslauf Blaufelden 2019

Volkslauf Blaufelden 2019

Volkslauf Blaufelden 2019

Viel Lob für das neue Organisations-Team des TSV Blaufelden

Volkslauf 2019

Was für ein Auftakt für das neue Volkslauf-Team des TSV Blaufelden. Bei der 11. Auflage kamen fast wieder genauso viele Läuferinnen und Läufer wie beim letztjährigen Jubiläumslauf. Im Vorfeld hatte der dritte Vorsitzende Matthias Bach noch gehofft, dass man wieder die 300er Marke knacken könnte. Und sein Wunsch wurde deutlich mit 377 Anmeldungen übertroffen. Und dieses Mal waren die Blaufelder auch bestens auf den Ansturm gerüstet. Die Anmeldung und Startnummer-Ausgabe, die von der Abteilung Tennis durchgeführt wurde, funktionierte tadellos. Nicht nur deshalb war der erste Vorsitzende Ralf Beyer bei der Siegerehrung auch voll des Lobes für sein komplettes Helferteam. Besonders muss hier auch einmal die erfolgreiche Abteilung Taekwondo erwähnt werden, die sozusagen in Alleinregie die gesamte Bewirtung stemmte.

Immer größerer Beliebtheit erfreut sich das Laufevent auch bei den Firmen. Die Blaufelder Firmen Sigloch Distribution GmbH & Co. KG und Hera Laborsysteme GmbH waren sehr stark mit ihren Mitarbeitern vertreten. Aber die Firma mit den meisten Teilnehmern stellte erneut die Fraktion in Gelb, nämlich der FC Deutsche Post mit tollen 40 Sportlern. Hierfür gab es als Belohnung auch ein Geschenkkorb und Verzehrgutscheine. Obwohl das Blaufelder Schulzentrum dieses Jahr mit 77 Schülern und Lehrern deutlich unter der Vorjahrsanmeldezahl blieb, reichte es dennoch locker für Platz eins im Schulwettbewerb. Platz zwei ging dieses Mal an das Gymnasium Gerabronn, welches die Schrozberger Schule auf Platz drei verwies. Alle drei Schulen durften sich über ein Preisgeld freuen.

Gutes Ergebnis vom Jubiläumlauf locker bestätigt

Volkslauf 2019

Mit 377 Teilnehmer kamen zur 11. Auflage nur fünf Starter weniger als beim 10-jährigen Jubiläum. Damit wurden die Erwartungen des neuen Volkslauf-Teams weit übertroffen. Günter Seibold war bei den Männern mit einer super Zeit von 35:22 Minuten auf der neuen Strecke einmal mehr nicht zu schlagen. Bei den Frauen erlief sich Carmen Hautum mit über einer Minute Vorsprung in 44:41 souverän Platz eins. Ausführlicher Bericht folgt.

Lauf geht's zum Blaufelder Volkslauf

Lauf geht'sAm Sonntag, 24.03.2019 startet die Laufsaison in der Region. Mit dem 11. Blaufelder Volkslauf steht das erste große Laufevent im Landkreis Schwäbisch Hall auf dem Programm.

Voranmeldung verpasst? Kein Problem. Für folgende Kategorien können sich die kleinen und großen Läufer am Lauftag ab 11:00 Uhr bis 30 Minuten vor den jeweiligen Läufen in der Mehrzweckhalle noch anmelden: Bambinilauf (350 m, Beginn: 13:00 Uhr), Schülerläufe (350 m und 700 m, Beginn: 13:15 Uhr) Jugendlauf (1400 m, Beginn: 13:30 Uhr), Jedermannlauf (5 km), Nordic-Walking (5 km) und Hauptlauf über 10 km, der auch als offizieller DLV-Wertungslauf gilt. Der Start für diese drei Läufe ist um 14:30 Uhr.

Mit neuer Strecke in die 11. Auflage

Volkslauf 2019

Nachdem der Blaufelder Volkslauf letztes Jahr beim 10-jährigen Jubiläum richtig durchgestartet ist und sagehafte 240 Läufer mehr beim neuen Märztermin kamen, ist das TSV-Organisations-Team besonders gespannt, ob am Sonntag, 24. März 2019 wieder ähnlich viele Sportler den Weg nach Blaufelden finden.

Bei den Machern des Laufes gibt es einige neue Gesichter, nachdem sich Annegret Pfänder, Herbert Sauter, Jürgen Hofmann und Frank Feinauer von der vordersten Front zurückgezogen und große Fußstapfen hinterlassen haben. Jedoch konnten mit Silke Schick, Dirk Kruska und Sigurd Sinner motivierte Nachfolger gefunden werden, die das bestehende Team um Antje Rapp, Ralf Beyer und Matthias Bach unterstützen und ihre Sache sehr gut machen.

Die Läuferinnen und Läufer des Haupt- und Jedermannlaufes, sowie die Walkerinnen und Walker dürfen sich auf einen neuen 5 km–Rundkurs freuen, der sehr abwechslungsreich ist. Viele Dinge, die bei letztjährigen Jubiläumslauf gut angekommen sind, wurden auch dieses Jahr in die Veranstaltung eingebaut. So gibt es wieder einen Schulwettbewerb mit Preisgeldern für die drei Schulen mit den meisten Teilnehmern. Und auch die Firma mit den meisten Sportlern erhält ein Überraschungsgeschenk. Für die Kinder und Jugendlichen gibt es natürlich eine besondere Attraktion: Mit ihrer Startnummer können sich die Kinder nach ihrem Lauf einen Gutschein fürs Go-Kart fahren holen. In der direkt angrenzenden Markthalle ist hierfür ein toller Fahr-Parcours aufgebaut.

Zum Jubiläum mit einem unglaublichen Teilnehmerrekord

Start zum Volkslauf 2018

Noch mehr als die Sonne strahlte beim 10. Blaufelder Volkslauf das Organisationsteam des TSV. Kein Wunder konnte man beim Jubiläumslauf mit 382 angemeldeten Teilnehmern einen in dieser Größenordnung nicht für möglich gehaltene neue Bestmarke setzen.

Der Terminwechsel war also die richtige Entscheidung gewesen. Wenn man bedenkt, dass im letzten Jahr beim September-Termin nur 142 Starter gab, ist diese Zahl umso beeindruckender. Die höchste Teilnehmerzahl stammte bisher mit 192 Teilnehmern noch aus dem Jahr 2014, als der umtriebige Verein sein 150-jähriges Jubiläum feierte. Im Interview hatte Jürgen Hofmann noch gehofft, dass endlich die Zweihunderter Marke fallen würde. Und diese wurde schon locker mit 292 vorangemeldeten Sportlern erreicht.

Einen maßgeblichen Anteil hatte daran auch das Schulzentrum Blaufelden, welches sagenhafte 120 Schüler meldete. Das reichte natürlich locker zu Platz eins beim Schulwettbewerb. Es gab sogar ein Lehrer-Team das am Start war. Susanne Stein durfte stellvertretend für die Blaufelder Schule freudestrahlend das Preisgeld von 200 Euro von Moderator Ralf Beyer entgegennehmen. Platz zwei ging mit 23 Läufern an die Schrozberger Schule.

Die Firma mit den meisten Teilnehmer stellte der FC Deutsche Post. Dies hatte sich schon beim Start abgezeichnet, da es viele Läufer in Gelb zu sehen gab. Aber die Postler brachten nicht nur Quantität sondern auch viel Qualität auf die Strecke. Mit Wolfgang Walter (3. Platz in 41:14 Minuten) und Siegfried Veil (4. Platz in 42:59 Minuten) schafften es gleich zwei Mitarbeiter der Deutschen Post AG unter die Top Fünf beim Hauptlauf. Aber den vierten Sieg von Günter Seibold in 37:18 konnte sie jedoch nicht gefährden. Auf den Zweitplatzierten Thibault Dumont hatte der Lokalmatador gut drei Minuten Vorsprung.

Bei der Damenkonkurrenz im Hauptlauf über 10,4 km siegte Sandra Mack in 48:13 Minuten, Zweite wurde Diana Härterich (53:05) und Dritte Simone Steikert (53:22).

Beim Jedermannlauf hatte dieses Mal der Seriensieger Benedikt Schurr (20:38) keine Chance gegen Benjamin Kost vom ETSV Lauda, der in 19:31 Minuten gewann. Ralf Thorm (21:31) wurde bei diesem Lauf Dritter.

Mit 21:24 Minuten wurde über die 5,2 km Strecke Kathrin Lehnert vom TSV Crailsheim ihrer Favoritenrolle gerecht und sicherte sich souverän Platz eins bei den Frauen. Auf weiteren Plätzen folgten Stefanie Wasmundt (24:45) und Lara Buntz (25:25).

Im Nordic Walking gewann Johann Achhorner, vor Marcel Müller und Achim Rapp. Die schnellste Walkerin bei den Damen war wieder einmal Ramona Schindler, gefolgt von Ute Sipos und Marie Feinauer.

Die Sieger bei den Bambini- und Jugendläufen heißen: Melinda Haag, Nico Keitel, Alena Ströbel, Thomas Tripps, Josuha Hertweck, Alea Meinikheim sowie die Geschwisterpaare Emilia und Fabian Bauer und Jara und Josuha Klöpfer.

Aber bis der Lauf und die anschließende Siegerehrung vorbei waren, hatten die TSVler noch ein straffes und arbeitsreiches Programm zu bewältigen, da die vielen Sportler und Zuschauer eine ganz neue Herausforderung darstellten. Da blieben natürlich auch ein paar kleinere Pannen nicht aus, welche das Orga-Team aber schnelle wieder im Griff hatte. Einen Wehrmutstropfen müssen die Blaufeldener dennoch verkraften, weil nach 10 Jahren einige der Macher des Laufes aufhören. Jetzt muss sich erst wieder ein neues Team finden, welches den Lauf zukünftig organisiert.

Seibold siegt beim Jubiläumslauf

Seibold siegt beim Jubiläumslauf

Beim 10. Blaufelder Volkslauf konnte einmal mehr Günter Seibold niemand das Wasser reichen. In 37:18 Minuten siegte er souverän vor Thibault Dumont (40:45) und Wolfgang Walter (41:14). Bei den Frauen erlief sich Sandra Mack in 48:13 Minuten Platz eins. Auf den weiteren Plätzen folgten Diana Härterich (53:05) und Simone Steikert (53:22). Aber nicht nur die Erstplatzierten strahlten, sondern auch der Veranstalter. Denn 380 Teilnehmer bedeuteten einen neuen Teilnehmerrekord, mit dem in dieser Größenordnung niemand gerechnet hatte.

Werde Mitglied beim TSV

Mitglied werden!

150 Jahre TSV 1864 Blaufelden e.V.

150 Jahre TSV Blaufelden

WIR-Heft

WIR Heft

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.