• Slider_Jubi.png
  • 2019_Turnen_NeueShirts.JPG
  • 2022_D-Jugend_Meister.jpg
  • 2022_FussballAktive.jpg
  • Meister_2019.jpg
  • 2018_BaWueMS.jpg
  • 2018_Meister.JPG
  • Slider_Logo2019.png
  • Baskets_2019.jpg

Spenden für den Sportheimanbau

Willkommen beim TSV Blaufelden

Der TSV ist der mitgliederstärkste Verein der Gemeinde Blaufelden mit 5 Abteilungen und 917 Mitgliedern (Stand Januar 2022). Die Abteilung Turnen/ Leichtathletik (639 Mitgl.) ist direkt dem Hauptverein zugeordnet. Die Abteilungen Fußball (268 Mitgl.), Tennis (109 Mitgl.), Taekwondo (83 Mitgl.) und Badminton/ Volleyball/ Basketball (72 Mitgl.) werden von jeweils eigenen Abteilungsleitungen geführt. Die Vereinsverwaltung wird für alle Mitglieder gemeinsam in der Geschäftsstelle im Kleistweg 21/2 abgewickelt. Der Förderverein unterstützt den TSV seit 1994 in ideeller und materieller Hinsicht. Die Mitglieder des Fördervereins übernehmen seit der Gründung die Bewirtung des Vereinsheims am Sportplatz. Der 2009 gegründete Förderverein TSV Jugend unterstützt die Jugendarbeit durch Werbemaßnahmen, insbesondere durch die Bandenwerbung am Sportgelände.

Bürgermeisterin Petra Weber überzeugt beim Promi-Schießen

Herbst-Biathlon 2022

Fast hätte das Blaufelder Gemeindeoberhaupt Petra Weber ihr Team auf Platz eins beim Promi-Schießen geführt. Am Ende war nur hauchdünn das Team des TSV Blaufelden schneller gewesen. Im liegend schießen mit dem Laser-Gewehr machte die Bürgermeisterin eine gute Figur und erwies sich als sehr treffsicher. Petra Weber leistet sich kaum einen Fehlschuss. Aber auch die anderen Schützen ihres Teams, die Gemeinderäte Günter Weckert und Steffen Ent, sowie Dr. Martin Hintz und der TSV-Vorsitzende Ralf Beyer zeigten eine tadellose Leistung bei der Schieß-Staffel. Deshalb sicherten sie sich auch einen sehr guten 2. Platz vor dem Lehrer-Team des Schulzentrums Blaufelden. Auf Platz 4 landete das kurzfristig für den BDS eingesprungene Team „Brändle and Friends“. Aber am Ende hatte das TSV-Team mit Dirk Kruska, Sonja Ent, Frank Feinerauer, Matthias Bach und dem überragenden Schlussschützen Achim Rapp das ruhigste Händchen und die besten Nerven, um sich den vielumjubelten ersten Platz zu sichern. Letztendlich war es aber eigentlich egal auf welchem Platz man gelandet war. Denn alle Teilnehmer war sich einig: Das Promi-Schießen hatte riesig Spaß gemacht und war zudem eine tolle und spannende Gaudi für die zahlreichen Zuschauer. Der erste Herbst Biathlon kann deshalb als eine rundum gelungene Veranstaltung bezeichnet werden.

Werde Mitglied beim TSV

Mitglied werden!

150 Jahre TSV 1864 Blaufelden e.V.

150 Jahre TSV Blaufelden

WIR-Heft

WIR Heft

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.