Ein Meilenstein für den TSV Blaufelden

Vielen Dank an alle Sponsoren!

Seit 2011 planen die Verantwortlichen des TSV Blaufelden die Baulücke zwischen Vereinsheim und Garagen mit einem Anbau zu schließen, da die beiden vorhandenen Umkleidekabinen schon längst an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen sind. Der planerische Grundstein hierfür wurde noch vom Ehrenvorsitzenden Kurt Schenk und dem damaligen Bürgermeister Klaus Köger gelegt.

Am 03. Juli 2020 ging das Bauprojekt, das einen Meilenstein in der über 150-jährige Vereinsgeschichte des TSV bedeutet, endlich los. Es entstehen nun zwei neue Umkleidekabinen mit Duschen und extra Toilettentrakt im Untergeschoss. Außerdem gibt es im Obergeschoss noch einen Gymnastikraum, der die so gut wie ausgebuchte Mehrzweckhalle und die Gymnastikhalle entlasten soll und natürlich auch der örtlichen Schule zur Verfügung stehen wird.

Dieses große Bauprojekt kann der TSV Blaufelden allerdings nur mit der Unterstützung der Gemeinde Blaufelden und vielen Sponsoren bewältigen. Vor kurzem trafen sich nun, stellvertretend für die Vielzahl an Sponsoren, einige Unterstützer sowie Blaufeldens Bürgermeisterin Petra Weber und dem 1. Vorsitzenden Ralf Beyer (hinten in der Mitte) zu einem Fototermin vor dem "Vielen Dank"-Banner an der Baustelle. Mit dabei waren Mischa Zech (hinten links, Hera Laborsysteme GmbH), Gerd Kastler (hinten rechts, bosch Tiernahrung GmbH & Co. KG), Helena Queisser (vorne links, Sigloch Distribution GmbH & Co. KG.) und Tobias Fröbel (Fröbel GmbH). Mit viel Eigenleistung unter der Regie von Jürgen Hofmann soll der Zwischenbau in gut 1,5 Jahren fertiggestellt sein.